Philosophie

Das Geburtshaus Zürcher Oberland steht für eine ganzheitliche Mutterschaftsbegleitung, welche die Würde, Intimität und auch die Unversehrtheit von Körper, Geist und Seele der betreuten Frau gewährleistet.

 

Ein Geburtshaus – was ist das?

Ein Geburtshaus ist ein unabhängiges, hebammengeleitetes Kompetenzzentrum für Schwangerschaft, natürliche Geburt, Wochenbett und Stillzeit. Mit mehr als 400 Schwangerschaftsbegleitungen und rund 300 Geburten pro Jahr ist das Geburtshaus Zürcher Oberland eines der grössten Geburtshäuser der Schweiz. Seit 1993 sind über 4’500 Kinder bei uns zur Welt gekommen.

Unser erweitertes Angebot umfasst Kurse und Alternativ-Therapien (z.B. Akupunktur oder Craniosacraltherapie, sowie Beratung u.a. zu Sexualität, Kinderwunsch, Empfängnisregelung und Partnerschaft).

Seit dem 1.1.2012 ist das Geburtshaus Zürcher Oberland auf der Spitalliste des Kantons Zürichs, d.h. unsere Leistungen werden von den Krankenkassen aus der Grundversicherung und von Ihrem Wohnkanton gedeckt.

Weitere Highlights aus der Geschichte des Geburtshauses finden Sie hier.

 

Ammonit, Sinnbild unserer Philosophie

Der Ammonit in unserem Logo erinnert an das Ewigwährende der Natur. Die 40 Kammern entsprechen den 40 Schwangerschaftswochen, in denen das Ungeborene sich entwickelt, und symbolisieren den Weg der Entfaltung und Öffnung bis hin zur Geburt. Gleichzeitig vermittelt der Ammonit ein Gefühl der Geborgenheit und steht für die Fähigkeit, sich zentrieren zu können.

„Eine Schnecke zieht ruhig und stetig ihres Weges, hinterlässt bleibende Spuren. Gelassen trägt sie ihr Haus auf dem Rücken und hat dadurch ihre eigenen Ressourcen stets im Gepäck. Sie ist neugierig, hat ihre ‚Fühler‘ auf Empfang geschaltet, erkundet die Welt und kann sich aber auch immer wieder in den Schutz ihres Hauses zurückziehen, wenn der Gegenwind draussen zu stark wird.“

Gisela Burri, Gründungsmitglied des Geburtshauses und Hebamme

Unser Leitbild

Die geburtshilfliche Betreuung im Geburtshaus Zürcher Oberland und unser Handeln orientieren sich an nachfolgenden Grundsätzen:

  • Wir verstehen Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit als natürliche und gesunde Lebensvorgänge, welche die Mutter, das Kind und die Familie stärken. Entsprechend arbeiten wir individuell und nach hebammenwissenschaftlichen Grundsätzen.
  • Wir setzen uns für die natürliche Geburt ein. Unser Ziel ist es, die Gesundheit von Familien zu erhalten und diese nachhaltig zu fördern (Prinzip der Salutogenese). Damit leisten wir auch einen gesellschaftlichen Beitrag.
  • Unsere Arbeit ist ausgerichtet auf das Erhalten und Stärken der Autonomie der Frauen und Paare. Die Wahlmöglichkeit und die Selbstbestimmung der Frau bezüglich Geburtsmodus und Geburtsort sind gesetzlich verankert.
  • Wir unterstützen die Frau auf ihrem Weg in die Mutterschaft
  • Unsere Betreuung ist ressourcen-orientiert, erfolgt auf der Basis hebammenwissenschaftlicher Standards und orientiert sich am Prinzip der evidenzbasierten Medizin. Wir wenden nur Massnahmen an, die Mutter und Kind nachweislich mehr Vor- als Nachteile bringen, und die sich in der geburtshilflichen Praxis bewährt haben bzw. die Sicherheit von Mutter und Kind gewährleisten.
  • Wir fördern die Entwicklung des gesamten Spektrums der Hebammenkompetenz, indem wir die Frauen von Beginn der Schwangerschaft bis ins Wochenbett hin betreuen und Hebammenstudentinnen Praktika ermöglichen.
  • Wir sind eines der grössten Geburtshäuser in der Schweiz.