Geburtszimmer

Das Geburtshaus Zürcher Oberland verfügt über zwei Geburtszimmer, die beide mit einem Geburts-Pool ausgestattet sind.

 

Im Geburtshaus gibt es zwei Geburtszimmer, ein grosses „Weisser Lotus“ und ein kleineres „Roter Lotus“. Zusätzlich können bei Bedarf auch unsere Therapie-Zimmer mit wenigen Handgriffen in ein Geburtszimmer umgewandelt werden.

Ausstattung der Geburtszimmer

Neben einem breiten Bett zum Ausruhen stehen Ihnen während der Geburt diverse erprobte Hilfsmittel für eine aktive Wehenarbeit zur Verfügung:

  • Geburts-Pool für ein entspannendes Bad. Das warme Wasser hilft, die Wehen erträglicher und den Damm weicher zu machen. Unsere Dammschnittrate liegt mit durchschnittlich 0-1% extrem tief; bei Spitalgeburten sind es bis zu 50% Dammschnitte. Mehr über unsere Geburtsstatistiken erfahren Sie hier.
  • Gymnastischer Sitzball, auf dem Sie die Hüften kreisen lassen oder sich im Vierfüssler abstützen können.
  • Maya-Hocker mit weicher Matte, damit Sie die Schwerkraft optimal nutzen können.
  • Sprossenwand, gibt sicheren Halt und nutzt die Schwerkraft.
  • Vertikal-Tuch, unterstützt Sie bei der stehenden Wehenarbeit und nutzt die Schwerkraft.
  • Wassertrommel, die der Vater jederzeit nutzen darf, um sich, die Gebärende und das Baby in Ferienstimmung zu versetzen – wirkt total entspannend.
  • Musik-Ecke mit CD-Player, Smartphone-Adapter sowie einigen CDs, denn Sie dürfen Ihr Kind durchaus auch tanzend zur Welt bringen, ganz nach dem Motto „Die Geburt ist ein Fest!“

Auch die Treppe im Geburtshaus oder der nahe gelegene Spazierweg werden übrigens oft und gerne als unterstützende Hilfsmittel eingesetzt, denn Treppensteigen bzw. ruhiges Gehen kurbeln die Wehentätigkeit an.

Die Malereien in den beiden Geburtszimmern, an Wänden, Decken und Türen sowie die Kristalle am Sichtschutz und den Wänden wurden von Werner Casty entworfen und realisiert. Mehr über unser Einrichtungs- und Farbkonzept erfahren Sier hier.