Carla Pighi

Im Geburtshaus seit 2020

Ich habe nach meinem abgeschlossenen Hebammenstudium letzten Sommer bereits für 10 Wochen hier im Geburtshaus als Sommervertretung gearbeitet. Danach zog es mich für meinen persönlichen und beruflichen Weg in das nahe Ausland in die Filderklinik nach Stuttgart. Nun freue ich mich zurück zu sein und das Geburtshausteam tatkräftig zu unterstützen.

Als Hebamme steht für mich immer das Paar und da vor allem Mutter und Kind im Fokus. Dabei ist es mir wichtig, Zeit und Raum für deren Fragen, Anregungen und Begleitung zu haben. Was ganz simpel tönt, ist leider nicht in jedem Arbeitssetting so einfach umzusetzen. Doch bei uns im Geburtshaus habe ich genau diese Möglichkeit. Hier ist es üblich, dass ich als Hebamme während einer Geburt keine Telefonate oder andere Nebenbeschäftigungen tätige. Ich darf mich deshalb ausschliesslich auf die Geburt des Kindes konzentrieren. Durch diese hohe Präsenz wächst auch das Vertrauen der Eltern in mich und in das Geburtsgeschehen. Dieses Vertrauen ist Teil des Erfolgs, wenn Frauen ihre Kinder im Geburtshaus mit kompetenter Unterstützung ihrer Hebamme zur Welt bringen. Zu sehen, wie die Familie anschliessend im Wochenbett zusammen wächst und sich zeitgleich von der Geburt erholen kann (inklusive Wellnessprogramm für Wöchnerinnen mit Fussbäder, Bauchmassagen und Entspannungsübungen), ist für mich ein wunderschöner Abschluss der
gemeinsam erlebten Zeit.